Home $ Tipps $ Körper $ Radwandern $ Umgebinde Radrunde

Umgebinde Radrunde

31,6 km mit viel zum Gucken und Entdecken – eine schöne, nicht ganz leichte Rundstrecke, die sich in drei bis vier Stunden aber gut fahren lässt.
Vom Olbersdorfer See Richtung Hörnitzer Kirche. Von dort nach Norden, durch die Mandauaue. Dann nach Mittelherwigsdorf, über einen Radweg am Mandau-Ufer. Bei der alten Felsenmühle über die Brücke nach Hainewalde.
Eine ruhige Nebenstraße führt dich zum Ortseingang Hainewalde: Überquer‘ die Mandau und du kommst auf eine kleine Nebenstraße. Fast alles hier sind Umgebindehäuser! Sehenswert: Das alte Schloss in der Ortsmitte. Du passierst das sehr interessante Damast- und Frottiermuseum Großschönau. Kurz darauf:
ein Radlerstopp mit Biergarten und Heimatmuseum. Weiter geht‘s. Vorbei an der Kirche Großschönau in die Auen des Flüsschens Lausur. Du erreichst Neuschönau
und radelst nach Waltersdorf. Vor dir die Lausche, 793 m hohes Wahrzeichen und höchster Gipfel im Zittauer Gebirge. An der Tourist-Information im Naturparkhaus vorbei geht‘s die Jonsdorfer Straße nach Saalendorf. Kurz vor der Gaststätte Jägerwäldchen, beim Kachelstein, dem Grenzstein Zittau/ Großschönau rechts ab auf einen Wiesenweg. Über Kugelzipfel und Strümpfeweg erreichst du den Kurort Jonsdorf und seine Umgebindehäuser. Du fährst eine Haarnadelkurve durch den Ort – um die Häuser herum. Weiter durch den Kurpark (bitte schieben!), Schmetterlingshaus und zur Eishalle Jonsdorf. Kurz danach die Gaststätte Weisser Stein, gleich dahinter und vor dem Gedenkstein Hänischmühe links ab: Etwas bergauf am Steinberg vorbei Richtung Bertsdorf.
Dreh‘ dich mal um: Der Blick zurück auf Jonsdorf und Jonsberg (653 m) ist wunderschön! Du kommst nach Bertsdorf, eines der schönsten Dörfer Europas.
Fahr‘ auf den kleinen Nebenstraßen vor den Umgebindehäusern durchs Dorf, schön am Bach bis Hörnitz. Nächste Kreuzung links: gleich bist du zurück!
KARTE
TOURDATEN
Länge der Strecke 31,6 km
Akkum. Höhe bergauf 437 m
Zeit ca. 3 Stunden
Rundkurs Ja