Perfekt für Einsteiger
Der Pfad „Loslassen“ ist der perfekte Weg für dich, wenn du dich langsam an das Thema herantasten möchtest. Er ist mit 2,4 km der kürzeste Weg, den wir zum Waldbaden anbieten und ist mit seinen breiten, ebenen Wegen perfekt für jene geeignet, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind oder mit einem Kinderwagen unterwegs sind. Das tolle an diesem Weg ist auch, dass er so variiert werden kann, wie man gerade Lust dazu hat. Der Start dieser Route befindet sich am öffentlichen Parkplatz des Trixi Ferienparks (Jonsdorfer Str. 40, 02779 Großschönau) und endet an der anderen Seite vom Park.

Vom Parkplatz startend läufst du einfach immer geradeaus, bis du hinten an einem Feld herauskommst. An dieser Stelle gibt es die Möglichkeit, sich auf einer Bank hinzusetzen oder auf der Wiese hinzulegen, um ein paar Atemübungen durchzuführen. Wenn du weiter laufen möchtest, nimmst du den linken Weg entlang des Feldes bis zur nächsten großen Kreuzung. Hier kannst du wieder links abbiegen und langsam zurück in Richtung Trixi Ferienpark laufen oder du läufst den rechten Weg bis zur Bank, um auch hier noch einmal eine Meditation durchzuführen und die Aussicht zu genießen, die sich dir dort bietet. Angekommen am Trixi Ferienpark, gibt es die Möglichkeit etwas zu Essen oder noch den kleinen Vogelpfad entlang zu laufen, um zum Abschluss noch einmal die Sinne zu erwecken. Um zu dem Parkplatz zurück zu kommen, musst du nur die Straße entlang des Trixi Ferienbades vorlaufen. Die Strecke kann genauso gut auch andersherum gestartet werden, je nachdem, wo du geparkt hast.

Fühle dich bei dieser kleinen Route immer frei, auch mal auf die kleinen Zwischenwegen abzubiegen und kleine Schleifen einzubauen. Der Vorteil der Querwege ist, dass du etwas mehr in die Natur eintauchen kannst und dort etwas Ruhe findest. Suche dir im Vorfeld ein, zwei Übungen heraus, die du während des Waldbadens durchführen möchtest Anreize dafür findest du weiter hinten in diesem Buch. Am besten machst du zu Anfang eine Übung, um deine Sinne zu wecken und um dich vollständig auf das Erlebnis „Waldbaden” einzustellen. Nimm dir dafür ruhig sehr viel Zeit. Wenn du für manche Übungen 10 Minuten oder länger brauchst und den Wald ganz in dich aufnimmst, istdas ganz normal fürs Waldbaden.

Zum Abschluss gehe nochmal in dich hinein und frage dich:

  • Wie hast du dich beim Waldbaden gefühlt?
  • Was hat dich besonders fasziniert?
  • Was hast du alles wahrgenommen?
  • Wie fühlst du dich jetzt danach?

Es kann nicht schaden, wenn du dir deine Erfahrungen und Gedanken aufschreibst, um so das Erlebte noch intensiver verinnerlichen zu können. Bei der nächsten stressigen Situation, kannst du dir vielleicht kurz die Zeit nehmen und dich in den Moment des Waldbadens zurückversetzen und somit im Geiste und dadurch auch im Körper die erholsame Wirkung des Badens zu spüren.

© Kim-Marielé Reutter
PFADDATEN
Länge der Strecke 2,4 km
Akkum. Höhe bergauf 36 m
Akkum. Höhe bergab 38 m
Schwierigkeitsgrad leicht
Zeit 43 Minuten
Rundkurs Ja